Besen im BaumKuriose Meldung für die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt. Passanten meldeten am Donnerstagmittag, dass in der Nähe des Böbbelbachweg nach dem großen Parkplatz ein großer Besen im Baum hängt und droht auf den Gehweg zu fallen.

Der Verein zur Förderung des Feuerwehrwesens in Sulzbach an der Bergstraße e.V. lädt zur Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung findet am Samstag, den 22.03.2014 um 18 Uhr im Gasthaus Zur Krone in der Nördlichen Bergstraße 172 statt.

Küchenbrand MultringIm Multring konnte sich am Mittwochmorgen eine vierköpfige Familie, rechtzeitig vor dem sich in der Wohnung schnell ausbreitenden tödlichen Brandrauch retten. Obwohl keine Rauchmelder installiert waren, wurde die Familie kurz vor 6 Uhr auf den Brand aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt.

Jana-Katharina BohnTopfit für den Einsatz: Die 26-jährige Jana-Katharina Bohn aus Birkenau schleppt bei einem Einsatz schon mal 70 Kilo an Ausrüstung mit sich herum. Sie arbeitet beim Werk- und Brandschutz der Freudenberg-Unternehmensgruppe als Berufsfeuerwehrfrau.

Der Förderverein der Abteilung Ritschweier lädt zum Frühlingsfeuer ein. In den letzten Jahren, hatte der Verein schon öfter ein Fackelrodeln organisiert. Allerdings war die letzten Jahre war der Schnee rar und so musste sich der Förderverein etwas Neues einfallen lassen. Da am Fastnachtsdienstag bereits in Rippenweier und Oberflockenbach ein Fastnachtshaufen verbrannt wird, wollte der Förderverein hier nicht noch einen weiteren Fastnachtshaufen entzünden, berichtet Vereinsvorsitzende Claudia Seiberling.

Zu einem Kleinbrand wurde die Feuerwehr Weinheim Abteilung Sulzbach am späten Montagabend gegen 23:40 Uhr alarmiert.

Jugendfeuerwehr Gimbsheim zu Gast im FeuerwehrzentrumImmer wieder möchten Jugendfeuerwehren aus der Umgebung das Feuerwehrzentrum in Weinheim besuchen und besichtigen. Daher bietet die Jugendfeuerwehr Weinheim Abteilung Stadt seit letztem Jahr Führungen für interessierte Feuerwehrwehren an. In diesem Jahr kam aus der Pfalz die Jugendfeuerwehr Gimbsheim zu den Brandschützern nach Weinheim.

Bernd Guthier neues Mitglied des Führungsstabes des Rhein-Neckar-KreisesMitte Januar erfolgte die erneute Bestellung der Mitglieder des Feuerwehr-Führungsstabes des Rhein-Neckar-Kreises.
Der Führungsstab unterstützt  den Kreisbrandmeister und dessen Stellvertreter bei der Erfüllung ihrer Pflichten und ist gemäß der Dienstvorschrift 100 die Führungsstufe D "Führen mit einer Führungsgruppe bzw. Führungsstab."

Flohmarkt am 18. Mai 2014 - Feuerwehrzentrum WeinheimEinen großen Krempel-, Kleider- und Spielzeugflohmarkt veranstaltet die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt anlässlich des Tag der offenen Tür am Sonntag, den 18. Mai. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr wird der Flohmarkt am Feuerwehrzentrum stattfinden.

Zug und Gruppenführer Fortbildung Abteilung StadtFührungskräfte Ausbildungen werden bei der Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt einen neuen Stellenwert erhalten. Daher wurde auch der diesjährige Übungsplan angepasst und separate Gruppen und Zugführer Ausbildungen aufgenommen. Zukünftig soll es für Führungskräfte Fachvorträge und Sonderbegehungen geben. Aber auch Schulungen im Bereich Feuerwehrpläne, Einsatzabläufe und Planspiele sowie Taktik stehen auf dem Ausbildungsprogramm.

Die Feuerwehr Weinheim Abteilung Sulzbach musste am Samstagmittag zu einem Kleinbrand in die Gartenstraße ausrücken. Vor Ort stellte sich heraus, das aufgrund von Reparaturarbeiten eine Hecke Feuer gefangen hatte.

Nistkästen Aktion der Jugendfeuerwehr OberflockenbachIn Oberflockenbach ist es bei der Jugendfeuerwehr selbstverständlich sich auch für den Naturschutz einzusetzen. Ein fester Bestandteil der Jugendwehr ist daher die Nistkastenaktion, die im Übungsplan eines jeden Jahres fester Bestandteil ist und von Jugendfeuerwehrgenrationen immer weiter gegeben wird.

Förderverein wird im Rosengarten gegründetEin Förderverein soll zukünftig die Arbeit der Feuerwehr Weinheim, Abteilung Stadt unterstützen. Nachdem inzwischen alle Abteilungen der Weinheimer Feuerwehr, außer die Abteilungen Stadt und Lützelsachsen-Hohensachsen, über einen Fördervein verfügen, hat sich nun auch die Abteilung Stadt dazu entschieden einen Förderverein zu gründen.

Ruchmelder Aktion wird beendetDer Förderverein der Abteilung Sulzbach war mit seiner Aktion „mit Sicherheit ins Leben“ seiner Zeit weit voraus. Der engagierte Förderverein der Abteilung Sulzbach mit seiner Vereinsvorsitzenden Elke Knapp hatte sich zum Ziel gesetzt die Kinderzimmer in Sulzbach sicherer zu machen.

Abteilung Stadt bringt Jahresrückblick heraus – „Das war 2013 bei der Abteilung Stadt“Die Brandschützer der Abteilung Stadt haben in einer mehrseitigen Broschüre das Jahr 2013 aus  Sicht der Abteilung Revue passieren lassen. Viel ist im Feuerwehrzentrum und auch in der Abteilung im letzten Jahr passiert. Zahlreiche Neuerungen und Veränderungen, sowie Einsätze haben das ehrenamtliche Engagement positiv beeinflusst und geprägt. Viele Feuerwehrangehörige haben neben dem Einsatz- und Übungsdienst in Eigenleistung zahlreiche Änderungen an Fahrzeugen, Gerätschaften oder innerhalb des Feuerwehrzentrums umgesetzt.

Die automatische Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei in die Schlossbergterasse. Dort hatte in einem Zimmer der Seniorenresidenz ein Rauchmelder ausgelöst. Ein Trupp ging zur Erkundung unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät vor.

Fastnachtshaufen in OBerflockenbachIn Rippenweier und Oberflockenbach wurde auch in diesem Jahr die Fastnacht am Faschingsdienstag verbrannt. Hunderte waren zu den Fastnachtshaufen nach Oberflockenbach und Rippenweier gepilgert um sich das Spektakel anzusehen. Durch die Jugendfeuerwehren wird der Brauchtum in den Ortsteilen am Leben gehalten.

Bunte Faschingsparty bei der Jugendfeuerwehr der Abteilung StadtAuch im diesem Jahr durfte die jährliche Faschingsparty des Feuerwehrnachwuchs nicht fehlen. So sah man im Feuerwehrzentrum mehrere Adlerfans, Cowboys, Politzisten und Minions umherirren. Das Betreuerteam unter Hannes Hartmann hatte wie jedes Jahr ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt und zeigte den Jugendlichen, das man ohne Smartphones und Tablets eine Party mit lustigen Spielen wie „Reise nach Jerusalem“,  Montagsmaler und andere Gemeinschaftsspiele rocken kann.

Ihren Zweck erfüllte die Brandmeldeanlage in der Weinheim Galerie am Montagmorgen gegen 7:40 Uhr. Die Rauchmelder hatten in der Teeküche einer Büroeinheit ausgelöst und die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt alarmiert.

Am Faschingsdienstag brennen die FastnachtshaufenDie Jugendabteilungen der Weinheimer Jugendfeuerwehr Oberflockenbach und Rippenweier errichteten jeweils am Fastnachtsdienstag traditionell den "Fastnachtshaufen" in ihren Ortsteilen. Über die Ortsgrenzen hinaus leuchteten die ausgedienten Christbäume, die die Mitglieder der Jugendfeuerwehren bereits im Januar gesammelt hatten.

Eine böse Überraschung erlebte ein Hauseigentümer am Freitagabend gegen 18 Uhr, in der Nördlichen Bergstraße in Weinheim Sulzbach, nachdem plötzlich der Fernseher in seiner Wohnung ausging. Die Ursache war auch schnell gefunden, denn ein starkes Rauschen führte ihn in den Keller. Als er die Kellertür öffnete stellte er fest, das bis zur Kellerdecke alles voll Wasserstand und das Wasser weiter bedrohlich schnell stieg.

Weinheimer Brandschützer stellen Rettungstunnelfahrzeug in den DienstDie Feuerwehr Weinheim hat ein Kleineinsatzfahrzeug auch Rettungstunnelfahrzeug in den Einsatzdienst gestellt. Dieses Fahrzeug ist das erste Rettungstunnelfahrzeug in der Geschichte der Weinheimer Feuerwehr zum Schutz der Bürgerschaft. Vorwiegend ist das Fahrzeug für den Fluchtstollen des Saukopftunnel, der über die Bundesstraße 38, die Stadt Weinheim (Baden-Württemberg) mit der Gemeinde Birkenau (Hessen) verbindet, gedacht.

Saukopftunnel am 8. März voll gesperrtWeinheim - Birkenau. Der Saukopftunnel an der Bundesstraße 38 Weinheim – Birkenau ist aufgrund einer Übung der Feuerwehren Weinheim und Birkenau gemeinsam mit den Rettungsdiensten am kommenden Samstag, 8. März, zwischen 13 und 17 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Wie das Straßenbauamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis mitteilt, wird die Umleitungsstrecke über die Landesstraße 3408 (alte B 38) ausgeschildert.

20 Jahre Partnerschaft zwischen der Feuerwehr der Lutherstadt Eisleben und WeinheimMitte Februar besuchten die Brandschützer der Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung die Partnerwehr der Partnerstadt Lutherstadt Eisleben. Eine Delegation unter Federführung von Ersten  Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Dr. Torsten Fetzner und Abteilungskommandant der Abteilung Stadt Ralf Mittelbach folgten gerne der Einladung von Wehrleiter René Wunderlich.

Weinheimer Bernd Guthier mit Technischen Hilfwerk bei Einsatz in Slowenien- Stromausfall nach Starkschnellfällen und Eisregen Vom 31. Januar bis 2. Februar verursachte schwerer Eisregen und starker Schneefall massive Schäden in fast ganz Slowenien. Ca. 200.000 Menschen waren zeitweise ohne Stromversorgung. Die am schwersten betroffenen Gebieten waren POSTOJNA, MARIBOR, LJUBLJANA, CELJSKA, PRIMORSKA, GORENJSKA, NOTRANJSKA).

Unterkategorien