Mike Junghans neuer Kommandant der Abteilung OberflockenbachDie Stellvertretenden Abteilungskommandanten Volker Jäger und Rainer Schmitt, konnten neben Ortsvorsteherin Heidi Maser und Bürgermeister Torsten Fetzner auch zahlreiche Ortschaftsräte, Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht und sein Stellvertreter Schmitt, sowie den Unterkreisführer Patrick Janowski und Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Schäfer bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Weinheim Abteilung Oberflockenbach im Gasthof Zur Rose begrüßen.

Durchschnittlich alle 4,5 Tage ein Einsatz für die Odenwaldabteilung

Das Jahr 2013 endete mit 80 Einsätzen für die 32 Einsatzkräfte der Abteilung Oberflockenbach. Durchschnittlich alle 4,5 Tage ein Einsatz für die Odenwaldabteilung. Die Mehrheit der Einsätze betrafen technische Hilfeleistungen, aber auch die Anzahl der Brände hat entgegen dem zurückliegenden Trend zugenommen. So mussten 9 Brandeinsätze und somit Bewährungsproben für das in 2013 beschaffte Löschfahrzeug absolviert werden. Bei den Technischen Hilfeleistungen gab es die unterschiedlichsten Einsätze. Vom Modelflieger im Baum bis zum Riesenerdrutsch kurz vor der Kunzenmühle war alles dabei. Die Helfer vor Ort Einheit der Abteilung rückten zu über 40 Einsätzen aus. Die Einheit, die die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienst übernimmt hat sich als wichtige Stütze etabliert und ist eine passende Ergänzung zur Rettungskette, die auch von den Rettungsdiensten der Umgebung immer wieder lobend anerkannt wird. Zahlreiche Fortbildungen und Übungen standen auf dem Dienstplan. 2013 fand erstmals die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuz im Feuerwehrgerätehaus in Oberflockenbach statt. Zahlreiche Bürger spendeten ihr Blut.

Kindergruppe der Jugendfeuerwehr gegründet

Die Abteilung gründete zum ersten Januar des Jahres eine Kindergruppe der Jugendfeuerwehr. Somit ist nach Sulzbach und Stadt, Oberflockenbach die dritte Gruppe innerhalb der Feuerwehr Weinheim. Am Gründungsabend sind über 20 interessierte Kinder der Einladung gefolgt. Somit ist auch die Abteilung Oberflockenbach einen wichtigen Schritt in Sachen Zukunftssicherung der Einsatzabteilung gegangen.

Schmitt dankte auch dem Förderverein der Wehr, der auch im Jahr 2013 sehr aktiv war und die Abteilung bei zahlreichen Aktionen unterstützte.

Jugendfeuerwehrwart Michael Geller berichtet über die zahlreichen Aktivitäten des Nachwuchs. So nahmen die 12 Jugendlichen nicht nur an zahlreichen Freizeiten und Zeltlagern teil, sondern veranstalteten auch die Christbaumsammelaktion, den Fastnachtshaufen und eine Nistkästen Aktion. Alfred Fiebiger berichtet über die Aktivitäten der Alterskameraden, die die Wehr auch im Jahr 2013 tatkräftig unterstützen konnten.

Mike Junghans einstimmig gewählt

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung war die Wahl des Abteilungskommandanten. Christian Brunow  stand für eine weitere Amtszeit leider nicht mehr zur Verfügung. Aus den Reihen der Versammlung wurde Mike Junghans zur Wahl als einziger Kandidat vorgeschlagen und in geheimer Wahl von der Versammlung gewählt. Somit besteht das Kommando der Abteilung Oberflockenbach aus Mike Junghans  mit Volker Jäger und Rainer Schmitt als seine Stellvertreter. Auch Bürgermeister Torsten Fetzner und Ortsvorsteherin Heide Maser waren froh, dass mit Mike Junghans ein würdiger Nachfolger für Brunow gefunden werden konnte. Stadtbrandmeister Albrecht bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Wehr und lobte den Zusammenhalt innerhalb der Wehr, der auch bei der Wahl deutlich wurde. Denn nicht nur die gute Kameradschaft, sondern auch die gute Nachwuchsarbeit zeichne die Wehr aus. Ein Lob ging auch an die Vorsitzenden des Fördervereins der Feuerwehr Oberflockenbach Kurt Weber und Reiner Fath die mit ihren Mitgliedern die Wehr in allen Belangen unterstützen können. Erster Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Dr. Torsten Fetzer schloss sich dem Dank an und forderte die Wehr auf auch weiterhin so aktiv zum Schutz der Bürger zu sein. Einer Umfrage her ist Feuerwehrmann bzw. Frau der meist geachtete Beruf. Er begrüßte die Gründung der Kindergruppe der Jugendfeuerwehr und unterstützt diese mit einer Spende. Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Schäfer überreichte dem neu gewählten Abteilungskommandanten eine große Kuckucksuhr, die von den Teilnehmern der vergangenen Sommerfreizeit der Jugendfeuerwehr Weinheim im letzten Jahr im Schwarzwald liebevoll gebastelt wurde. Diese wird einen Ehrenplatz im Gerätehaus erhalten.


Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht beförderte:

Robin Göhrig zum Oberfeuerwehrmann.


Auch gab es zahlreiche Ehrungen für Feuerwehrzugehörigkeit:

Für 10 Jahre

Dennis Ewald

Für 20 Jahre

Markus Herzog

Steffen Herzog

Für 30 Jahre

Michael Sauer

Holger Seib

Für 40 Jahre

Rudi Schmitt


Das Sportabzeichen in Gold wurde von:

Jörg Sauer, Michael Sauer, Alexander Sauer, Jan Sauer, Tobias Sauer, Sebastian Sauer, Daniel Schmitt, Dennis Quick und Jan Gruber erfolgreich absolviert.