Unter den Augen von Ortsvorsteher Otfried Ramdohr aus Hohensachsen und seinem Amtskollege aus Lützelsachsen Berthold Gaber übergab Oberbürgermeister Heiner Bernhard am Dienstag, den 9. September 2003 das neue Fahrzeug der Feuerwehr Weinheim seinem neuen Besitzer. In dezent feierlichem Rahmen überreichte Bernhard die Schlüssel an Abteilungskommandant Matthias Bente. Dieser drückte anschließend seine Freude über das neue Kleineinsatzfahrzeug aus. Es steckte einiges an Arbeit dahinter, ehe der Ford Ranger „Pick-Up“ zum neuen Mitglied der Feuerwehr mit dem Funkrufnamen „Florian Weinheim 3-29“ wurde. Die Feuerwehrangehörigen der Abt. Lützelsachsen-Hohensachsen verbrachten viele Stunden mit Schrauben, Bohren und Einbauen und das alles in der Fahrzeughalle der Feuerwache Süd. Also ein Grund mehr für Bente und den Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht stolz auf ihre Kameraden zu sein. Das 2,8 Tonnen schwere Gefährt soll vor allem in schwer erreichbarem Gelände seine Stärken ausspielen. Ein schnelles Ausrücken stellt das Fahrzeug gerade bei Waldbränden oder bei kleineren Einsätzen sicher. Auch viele Kameraden aus anderen Abteilungen der Feuerwehr Weinheim nahmen an der Einweihung teil. Neben detaillierten Erläuterungen zum Fahrzeug und seiner Beladung wurde auch für einen kleinen Imbiss gesorgt. So konnte der ereignisreiche Tag mit guten Erwartungen an das neue Fahrzeug und viel neuem Gesprächsstoff ausklingen.