Rauchmelder Info in RitschweierBrandgefahren lauern überall und so muss auch täglich mit einem Feuer gerechnet werden. Die meisten Brandopfer verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Gefährlich ist dabei nicht so sehr das Feuer, sondern der Rauch. 95 Prozent der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung. Die Rauchmelder haben sich als vorbeugender Brandschutz bewährt. Daher begrüßen die Feuerwehren auch die Einführung der flächendeckenden Rauchwarnmelder Pflicht zum 1. Januar 2015 in Baden Württemberg.

Die Feuerwehr Weinheim Abteilung Ritschweier und der Förderverein der Wehr möchten daher alle Bürgerinnen und Bürger über die Gesetzespflicht informieren. Am Samstag, den 11. Oktober veranstaltet die Wehr von 17 bis 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ritschweier in der Hohensachsener Straße eine Infoveranstaltung. Mit einem Infostand und Rauchmelderflyern werden Einsatzkräfte alle Interessierten gerne beraten. Damit die Rauchausbreitung im Gebäude verständlich dargestellt werden kann, werden Feuerwehrangehörigen ein Rauchdemohaus einsetzen. An diesem können Brände und die Entstehung von Rauch simuliert werden. Der Förderverein der Wehr sorgt während der Veranstaltung für das leibliche Wohl.